Mehr Informationen zu den Koopmans 43

Name:
Telefonnummer:
E-Mail Addresse:
Fach:
Weitere Informationen
Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43Koopmans 43
Koopmans
43
verkauft
MwSt Bezahlt
Referenznummer:
Kategorie:
Segelyacht
Baujahr:
1987
Liegeplatz:
Numansdorp, visits on appointment
Preis fragen:
verkauft
Material:
Stahl
Abmessungen:
13,50 m
x
4,00 m
x
1,80 m
Beschreibung:
Hochseesegelboot bereit zur Abfahrt.
Designer:
Koopmans design
Werft:
Klein, Hoogezand
Rumpfform:
Rundespant
5 mm unter der Wasserlinie, 4 mm über der Wasserlinie
Rumpffarbe:
Blau
Deckfarbe:
Weiß
Deckaufbau:
Stahl
4 mm Stahldecks mit Teakholz (1992, aber in gutem Zustand)
Plicht:
Mittelcockpit
Durchfahrtshöhe:
21 m
Tiefgang:
180 cm
Verdrängung:
17.000 kg
Ballast:
5.000 kg
Steuersystem:
Steuerrad
Hydraulisch
Ruder:
Einzeln
Kiel/Seitenschwert:
Langkiel
Mit einem am Kiel befestigten Ruder.
Salon:
Stehhöhe:
185 cm
Kabinen:
3
Schlafplätze :
fest: 4 Extra: 2
Interieurtyp:
Klassisch, warm
Farbe Polsterung:
Fleckig
Wassertank & Material:
Stahl
2x 500 ltr.
Wassertankanzeige:
Wassertankanzeige für 1 Tank
Wassersystem:
Drucksystem + manuell
Fußpumpe für Trinkwasser + Fußpumpe für Meerwasser
Anzahl Duschen:
1
WC:
1 Manuell
Radio/CD Player:
Kocher & Brennstoff:
2 Kochplatte(n) Gas
Ofen:
+ Grill
Kühlschrank:
Elektrisch
Gefrierschrank:
Gefrierfach
Heizung:
Heißluft Webasto
Kommentare:

Unter dem Kombüsenboden befindet sich ein großer Stauraum.

Anzahl identischer Motoren:
1
Startertyp:
Elektrisch
Typ:
Innenborder
Marke:
BMW Marine
Modell:
D50.2
Anzahl Zylinder:
3
Leistung:
50 PS
Motorbetriebsstunden:
7.500
Die Motorstunden basieren auf dem Logbuch.
Kraftstoff:
Diesel
Übersetzung:
Welle
Antrieb:
Schraube
Kühlsystem:
Indirekt
Kraftstofftanks:
2
1x 100 ltr Tagestank, 1x 800 ltr Haupttank
Inhalt des gesamten Kraftstofftanks:
900 Liter
Material Kraftstofftank:
Stahl
Kraftstofftankanzeige:
Tachometer:
Bugstrahlruder:
Elektrisch
10 PS
Batterie:
1x 110Ah Start (2016), 5x 110Ah Service (2019), 2x 110Ah 24v Bugstrahlruder/Anker (2020)
Batterieladegerät:
50 A
Victron
Lichtmaschine:
1x 12v, 1x 24v
Inverter:
1.500 Watt
Victron
Solarpanel:
200 Watt
Spannung:
12V 24V 220V
Kommentare:

Das Boot kommt mit verschiedenen Ersatzteilen für den Motor, darunter: Ventile, Ventildeckel, Kopfdichtung, Zerstäuber und Kraftstoffpumpe. Der Motor wurde immer sehr pfleglich behandelt und läuft immer noch gut. Bei 1700 U/min läuft das Boot 5,5 Knoten und verbraucht 2 l/Stunde. Die maximale Geschwindigkeit beträgt 8 Knoten.

Kompass:
C. Plath type Venus
Log/Geschwindigkeit:
Autohelm (buiten) + Multi (binnen)
Echolot/Tiefenmesser:
Autohelm (buiten) + Multi (binnen
Windmesser:
Autohelm (buiten) + Multi (binnen
Windsteueranlage:
Sailomat
Navigationslichter:
3-Farben-Licht und Ankerlicht sind LED
Autopilot:
Robertson AP200
Kompass muss ersetzt werden und ist im Lieferumfang enthalten
GPS:
2x AP Navigator MK9
Kartenplotter:
VDO Map10
Radar:
Raytheon
Grenzwellenempfänger:
Target
UKW:
Icom ICM601
Wetterfaxempfänger/NAVTEX:
Navtex
Satellitenanlage:
Skanti Iridium
Segelplan:
Slup
Anzahl Masten:
1
Mastmaterial:
Aluminium
Stehendes Gut:
Stahlseil
Anzahl Segeln:
5
Großsegel:
2005 (3 Reefer und ausgestattet mit Harken-Lattenwagen)
Sturmsegel:
Fock:
+/- 18 Jahre alt
Klüver:
2005
Halbwinder:
+/- 18 Jahre alt (kaum benutzt)
Winschen:
4 Anderson-Rundenwinden + mehrere andere Winden
Anker & Material:
1x CQR (27 kg) Anker mit 70 mtr Kette, 1x Ersatz (16 kg)
Ankerwinde:
Elektrisch
1800 Watt
Sprayhood:
Scheiben
Seereling, Heckkorb, Bugkorb:
Badeleiter:
Teakdeck:
Kommentare:

Das Achterdeck hat 2 schöne Sitzplätze im Zaunsessel. Außerdem gibt es eine große Box im Achterdeck und es sind 3 Solarpaneele an der Seereling und an der Konsole installiert.

Rettungsinsel:
Neu in 2017. Muss geprüft werden
EPIRB:
Bilgepumpe:
Manuell Elektrisch
Feuerlöscher:
Radarreflektor:
Gasflaschenlager mit Ablauf:
Selbstlenzendes Cockpit:
Zusätzliche Informationen

In den vergangenen 14 Jahren hat die Koopmans 43 das Eignerehepaar sicher und komfortabel um das Mittelmeer, das Schwarze Meer und den Atlantik gebracht. Dieses Boot hat sich seine Streifen verdient und ist bereit für sein neues Abenteuer.

Eigentümer kommentieren

So gut wie auf einem Segelboot geboren und aufgewachsen, habe ich das Segeln nie bewusst gelernt und habe mit einem Piraten und mehreren anderen offenen Booten angefangen zu segeln und später mit dem Boot meiner Eltern viele Erfahrungen auf offenen und fließenden Gewässern v.n.l  op  Flüssen, IJsselmeer, Wattenmeer und zeeländischen Gewässern gesammelt. Die Deltawerke hatten gerade erst begonnen und alle Möwen waren noch offen. Der Wunsch, große Reisen zu unternehmen, musste verschoben werden, weil meine Frau lieber in ein Haus als in ein Boot investierte, weil sie noch nicht sicher war, ob es ihr gefallen würde. (Hatte noch nie gesegelt, bevor sie mich kennenlernte) Da unser Geld in einem Haus steckte, begann ich selbst ein Stahlboot zu zeichnen und zu bauen. Als wir Kinder bekamen, wurde der Plan zu reisen erst einmal auf Eis gelegt. Nach 20 Jahren in unserem selbstgebauten Boot in den Ferien Seeerfahrung und unsere 2 Töchter aus dem Haus wurde eine Koopmans 35 Kustvaarder 4 gekauft. Natürlich auch Stahl. Aufgrund besonderer Umstände haben wir gemeinsam beschlossen, nicht zu warten, sondern vorzeitig in den Ruhestand zu gehen, uns ein größeres Boot zu suchen und uns später mit einer geringeren Rente zufrieden zu geben. Haus verkauft, Stahl-Langboot wegen unserer Pläne gesucht. Es muss ein Stahlboot sein, das ein zentrales Cockpit hat und leicht zu segeln ist. Wenn Sie gegen einen "schwimmenden" Container segeln oder einen Fehler bei einem Reff machen, sollten Kiel und Ruder dranbleiben. Darüber hinaus kann Stahl überall auf der Welt repariert werden. Der Atlantik hat bewiesen, dass er unsere Wünsche erfüllt. Unsere Erfahrung ist, dass bei schlechtem Wetter, das Boot für uns und wir nicht haben, um das Boot zu kümmern und auch überlebte eine Kollision mit Container. 

Zusätzliche Dokumente